Tödliche Frontalkollision Ofterdingen – 49-jährige Frau stirbt bei Frontalkollision auf der Verbindungsstraße zwischen Ofterdingen und dem Nordring – Peugeot kollidiert mit VW Golf

Tödliche Frontalkollision Ofterdingen /Polizeipräsidium Reutlingen – Tödliche Verletzungen erlitt eine 49 Jahre alte Autofahrerin bei einem auf der Verbindungsstraße zwischen Ofterdingen (Landkreis Tübingen) und dem Nordring am Donnerstagmorgen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, war die Frau in ihrem Peugeot 107 von Ofterdingen kommend in Richtung Mössingen unterwegs. Dabei kam sie aus nicht bekannter Ursache in einer Linkskurve auf den rechten Seitenstreifen. Versuchte noch Gegenzulenken und verlor dann vollends die Kontrolle und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Golf einer 56 Jahre alten Frau kollidierte.

Der Aufprall war so heftig, dass die Peugeot-Fahrerin trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen erlag. Die 56-jährige Fahrerin des Golf Plus erlitt vermutlich nur leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in eine Tübinger Klinik gebracht. An den beiden Autos entstand ein Schaden von insgesamt etwa 15.000 Euro. Sie wurden beide vom Abschleppdienst geborgen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen