Meintopauto

All-in-One – Alles für Autos

Meintopauto

All-in-One – Alles für Autos

Kühlmitteltemperatursensor

Sehr nützlich, um den guten Zustand des Kühlsystems eines Motors zu gewährleisten, ist der Kühlmitteltemperatursensor ein wertvolles Zubehör, das die Temperatur der Auto Kühlflüssigkeit anzeigt. Lassen Sie uns gemeinsam im Detail seine genaue Rolle, seine Funktionsweise, seine Kosten und die beste Art und Weise, ihn zu testen, herausfinden.

Was ist ein Kühlmitteltemperatursensor?

Der Kühlmitteltemperatursensor ist ein Bestandteil des Motorkühlsystems. Es überwacht die Temperatur des Kühlmittels und warnt den Fahrer bei Überhitzung.

Der Kühlmitteltemperatursensor ist mit einer Anzeige verbunden, die sich auf einem Kontrollschirm im Armaturenbrett befindet. Die Anzeigeleuchte leuchtet auf, wenn die Kühlmitteltemperatur zu hoch wird.

Vorsicht: Sobald die Warnleuchte aufleuchtet, muss das Fahrzeug unbedingt sofort und sicher am Straßenrand angehalten werden. Diese Vorsichtsmaßnahme verhindert Schäden an Komponenten des Kühlsystems, die zu einem Motorausfall führen könnten.

Betrieb des Kühlmitteltemperatur-Sensors

Der Sensor verfügt über einen Sensor, der die Temperatur des Kühlmittels (und damit die Motortemperatur) misst und die Informationen an ein Steuergerät überträgt. Je nach Temperaturgrad kann das elektronische System die idealen Parameter bestimmen, damit der Motor perfekt läuft.

Der Sensor hat 4 Drähte. Es ist in der Nähe des Zylinderkopfes positioniert, wo die Temperatur am höchsten ist. Seine Spannung, die 5 V beträgt, nimmt mit zunehmender Erwärmung des Motors ab.

Hinweis: Wenn der Sensor defekt ist, kann das Steuergerät seine Funktion nicht mehr ordnungsgemäß ausführen. Es misst dann stattdessen die Kraftstofftemperatur.

Fehlfunktion des Kühlmitteltemperaturfühlers

Wenn der Temperatursensor nicht richtig funktioniert, kann dies zu schwerwiegenden Fehlfunktionen bestimmter Komponenten des Kühlsystems führen. Die Überhitzungsanzeigeleuchte im Armaturenbrett leuchtet nach dem Anlassen des Motors auf.

Der Temperatursensor funktioniert nicht mehr, was zu einem Abfall der Motoreffizienz führt. Das Problem führt zu einem Leistungsverlust und Rauch aus dem Auspuff. Das ist das Problem!

Empfehlung: In einigen Fällen lässt sich der Motor nicht starten. Am besten ist es, unverzüglich einen Mechaniker hinzuzuziehen, der die genaue Ursache der Fehlfunktion ermittelt.

Wie teste ich die Funktion eines Kühlmitteltemperatursensor?

Es ist oft schwierig, den Zustand eines Kühlmitteltemperatursensors zu überprüfen, da es keine visuellen Anzeichen dafür gibt, dass das Teil fehlerhaft ist.

Um zu überprüfen, ob der Sensor auf verschiedene Änderungen der Kühlmitteltemperatur reagiert, wird ein Multimeter zur Messung verwendet:

  • den Strom in Ampere (A);
  • die Spannung in Volt (V);
  • der Widerstand in Ohm (Ω).

Es ist der Widerstand in Ω, der bei der Prüfung der Kühlmitteltemperatur berücksichtigt werden muss. Der Widerstandswert bestimmt die Temperatur nach einer Entsprechungstabelle. Je geringer also der Widerstand, desto höher die Temperatur.

Wenn zum Beispiel der mit dem Multimeter gemessene Widerstand 0 Ω beträgt, beträgt die Kühlmitteltemperatur 120°C und höher, während ein Widerstand von 3000 Ω einem Temperaturwert zwischen 30 und 40°C entspricht.

Die normale Kühlmitteltemperatur sollte zwischen 80 und 100°C liegen, wenn der Motor heiß ist. Oberhalb dieser Temperatur überhitzt sich das Kühlsystem. Wenn der Sensor defekt ist, ist der angezeigte Widerstand niedrig und diese fehlerhafte Information macht den Autofahrer nicht darauf aufmerksam, dass er sich überhitzt.

Gut zu wissen: Es ist wichtig, die Anschlüsse des Sensors vor der Durchführung des Funktionstests zu trennen.

Austauschen des Kühlmitteltemperaturfühlers

Ohne ein erfahrener Mechaniker zu sein, ist es möglich, den Kühlmitteltemperaturfühler selbst auszutauschen. Dazu ist es wichtig, dass der Fahrzeugmotor vollständig kalt ist. Das Fahrzeug darf einige Stunden lang nicht benutzt worden sein.

Das Ersetzungsverfahren ist recht einfach und besteht aus :

  • Es ist unbedingt erforderlich, den Ausdehnungsbehälter vorsichtshalber zu öffnen, um den Druck abzulassen, der durch Spritzer Verbrennungen verursachen könnte;
  • trennen Sie die Anschlüsse;
  • Schrauben Sie die Sonde mit einem geeigneten Werkzeug ab oder lösen Sie sie je nach Art der Befestigung;
  • Entfernen Sie die Sonde und die Dichtung;
  • Reinigen Sie den Sondenbereich mit einem fusselfreien Tuch;
  • Positionieren Sie die neue Sonde, indem Sie sie richtig verschrauben oder fixieren;
  • Schließen Sie den Stecker wieder an.

Kühlmitteltemperatursensor: Preis

Der Kühlmitteltemperaturfühler ist an den Fahrzeugtyp und das Modell anzupassen. Es kann in Autozubehörgeschäften oder auf Websites von Fachhändlern erworben werden.

Der Preis eines Kühlmitteltemperatursensor liegt je nach Anbieter in der Regel zwischen 5 und 15 Euro.

Gut zu wissen: Um eine volle Garantie auf das Teil und den Einbau zu erhalten, können Sie den Kühlmitteltemperaturfühler durch einen Fachmann ersetzen lassen, der natürlich Material und Service in Rechnung stellt.

Letzte Aktualisierung am 30.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen